Intern
    Institut für Hygiene und Mikrobiologie

    Lehre, Aus- und Fortbildung

    Die Ausbildung der Studierenden der Medizin und Zahnmedizin stellt eine Kernaufgabe des Instituts für Hygiene und Mikrobiologie (IHM) dar. Die Lehrinhalte orientieren sich an den Vorgaben der neuen Approbationsordnung und der Studienordnung der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

    Im Rahmen der Hauptvorlesung werden klinisch-mikrobiologische, infektiologische und krankenhaushygienische Konzepte vermittelt. In der Wissensvermittlung wird neben den klinischen Bildern verstärkt Wert auf die Bedrohung durch multiresistente Erreger und moderne Methoden der mikrobiologischen Diagnostik gelegt. Auch für Lebensmittelchemiker und Pharmazeuten ist das Wissen um die Entstehung, Erkennung und Behandlung von Infektionskrankheiten grundlegender Bestandteil ihrer Ausbildung.

    Die Mitarbeiter des Instituts unterrichten jährlich etwa 500 Studierende der Humanmedizin, Zahnmedizin, Pharmazie, Lebenswissenschaften in den Fächern Medizinische Mikrobiologie, Infektionsbiologie sowie Hygiene, mikrobiologische Infektionsdiagnostik und Tropenmedizin. Die Ausbildung findet in Form von Vorlesungen, vorlesungsbegleitenden Praktika, Seminaren, sowie Bachelor-, Master- und Dissertationsarbeiten statt.

    Neben diesen „klassischen Studiengängen“ ist das IHM auch an der Ausbildung im Rahmen neuer Ansätze im Schnittbereich zwischen Biologie und Medizin (Studiengang Biomedizin) sowie am Begleitstudiengang Experimentelle Medizin beteiligt.

    Ansprechpartner und Organisation:


    Lehrbeauftragte für das IHM:

    Prof. Dr. A. Schubert-Unkmeir (aunkmeir(at)hygeine.uni-wurzburg.de)
    Dr. T. T. Lam (ttlam(at)hygiene.uni-wuerzburg.de)    


    Kursleitung:

    Frau Waltraud Flederer (kurs(at)hygiene.uni-wuerzburg.de)
    Tel. 0931-31-46915  

    Kontakt

    Institut für Hygiene und Mikrobiologie
    Josef-Schneider-Straße 2
    97080 Würzburg

    Suche Ansprechpartner

    Campus Medizin