piwik-script

Intern
    Institut für Hygiene und Mikrobiologie

    Würzburger KiTa-Studie in der Covid19-Pandemie 2 (Wü-KiTa-Cov2)

    26.04.2021

    Die Wü-KiTa-CoV Studie wird fortgesetzt - Sars-Cov 2 Studie mit Würzburger Kindergärten

    Seit über einem Jahr befinden sich die Kinderbetreuungseinrichtungen aufgrund der COVID-19 Pandemie im Ausnahmezustand. Das Auftreten von Virusmutationen verursacht gerade mit Blick auf Kinder Sorge und Unsicherheit. Um die Kinderbetreuung auch unter diesen erschwerten Bedingungen sicher und möglichst kontinuierlich aufrecht erhalten zu können, wurde eine Fortsetzung der Wü-KiTa-CoV Studie durch das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) initiiert.

    Aufbauend auf den Ergebnissen der Wü-KiTa-CoV Studie (https://www.med.uni-wuerzburg.de/wuekitacov/startseite/) zur Kinderbetreuung in der COVID-19 Pandemie steht eine Folgestudie an, die ab Mai 2021 in Würzburger Kinderbetreuungseinrichtungen durchgeführt wird. Begleitet wird die Wü-KiTa-CoV2.0 Studie von einem Studienteam aus verschiedenen Fachbereichen der Universität und des Universitätsklinikums Würzburg.

    Studienwebseite Wü-KiTa-CoV 2:  https://www.med.uni-wuerzburg.de/wuekitacov2/startseite/

    Studienleiter: Prof. Oliver Kurzai und Prof. Johannes Liese

    Zurück