piwik-script

Intern
    Institut für Hygiene und Mikrobiologie

    Clinical Oral Investigations

    26.03.2018

    Der Bereich Hygiene des Instituts ist beteiligt an einer Studie zum antibakteriellen Effekt von Octenidin-haltigen Mundspüllösungen.

     

     

    Die in Dresden und Würzburg durchgeführte randomisiert kontrollierte Phase II Studie ergab Hinweise auf die optimale Octenidin-Dosis unter Berücksichtigung von Keimzahlreduktion, Verbesserung des Zahnfleischstatus und Verträglichkeit. Das Hygienelabor des Instituts untersuchte die Saliva-Keimzahlen der Würzburger Probandenkohorte.

    Lorenz K, Jockel-Schneider Y, Petersen N, Stölzel P, Petzold M, Vogel U, Hoffmann T, Schlagenhauf U, Noack B. Impact of different concentrations of an octenidine dihydrochloride mouthwash on salivary bacterial counts: a randomized,  placebo-controlled cross-over trial. Clin Oral Investig. 2018 Mar 2. doi: 10.1007/s00784-018-2379-0.

     

     

     

    Zurück

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Institut für Hygiene und Mikrobiologie
    Josef-Schneider-Straße 2
    97080 Würzburg

    Suche Ansprechpartner

    Campus Medizin